Keep-Cool-Training - Verein Kinder- und Jugendhilfe Frankfurt am Main e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Keep-Cool-Training


1.Zielgruppe:

Seit 2003 bietet der Verein Kinder- und Jugendhilfe Ffm e.V. ein „Soziales Training“ für verhaltensauffällige und gewaltbereite Jugendliche im Alter von 13-15 Jahren an. Sichtbar wird dieses Verhalten vorrangig an Schulen oder durch polizeiliche Meldungen an das Jugendamt wie auch durch Eltern, die sich an das Jugendamt oder den Präventionsrat wenden. Potentielle Teilnehmer für das Keep-Cool Training nehmen zunächst an einem Auswahlverfahren teil. In diesen Vorgesprächen wird geklärt ob der Wille zu erkennen ist, an ihrem Verhalten etwas ändern zu wollen.
Die Gruppengröße soll max. 6 – 8 Jugendliche betragen.


2. Zielsetzung:

Den Kindern/Jugendlichen wird das eigene (Gewalt-)Verhalten bewusst gemacht.
Sie werden mit ihren Gewalthandlungen konfrontiert und in der Auseinandersetzung mit ihrem eigenen Verhalten unterstützt, indem Betroffenheit hergestellt und das Einfühlen in die Rolle des betroffenen Opfers (Empathie) gefördert wird. Mit den Teilnehmern werden Handlungsalternativen entwickelt wie z.B. Deeskalation statt Eskalation, gewaltfreie Konfliktlösungsstrategien usw.

3. Inhalte und Methoden:

Das Training orientiert sich an den Standards für ein Coolness-Training (CT®) und ist ein konfrontatives, provokatives Gruppentraining.
Hierbei werden  Regel- und Grenzverletzungen durch die Teilnehmer (TN) unmittelbar aufgegriffen und durch Konfrontation mit diesen sozial problematischen Verhaltensweisen bearbeitet.
Es werden deshalb klare Verhaltensregeln festgelegt und zu Trainingsbeginn ein Vertrag geschlossen.
Inhalte des Trainings sind unter anderem Erlebnispädagogische Übungen, Kennenlernen von eigenen Schwächen und Stärken, sowie Selbst- und Fremdwahrnehmung.
Mittels Rollenspielen werden mit den Teilnehmern Provokationstests von einfachen Belästigungen bis zu Aggressivität auslösenden Provokationen durchgeführt.

Das Training erstreckt sich mindestens über 5 – 6 Monate und gliedert sich in Vorgesprächsphase / Gruppenprogramm /Nachbetreuungsphase.

Aufgrund fehlender Finanzierung kann das Keep Cool Training zur Zeit nicht mehr durchgeführt werden.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü