Kochwerkstatt - Verein Kinder- und Jugendhilfe Frankfurt am Main e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Kochwerkstatt


1. Zielgruppe:
Die Maßnahme richtet sich an Jugendliche und Heranwachsende, die dem Verein von den Kooperationspartnern zugewiesen werden. Die Kochwerkstatt stellt eine eigenständige pädagogische Maßnahme dar, wird aber auch als Erweiterung der Kunstwerkstatt im Rahmen der Ableistung von Arbeitsstunden verstanden. Das Angebot eignet sich besonders für arbeitsuchende Jugendliche und Heranwachsende.
2. Zielsetzung:
Im Rahmen der Kochwerkstatt sollen den TeilnehmerInnen Kompetenzen zu einer eigenverantwortlichen und gesundheitsorientierten Essversorgung vermittelt werden. Darüber hinaus werden Teamfähigkeit und Kooperation, die Fähigkeit Kompromisse einzugehen, das Selbstvertrauen und die Selbstwirksamkeitserwartung gestärkt als auch Tischkultur vermittelt. Eine gemischtgeschlechtliche Gruppe hat sich dabei als vorteilhaft erweisen, um eventuell vorhandene Rollenbilder aufzuweichen.

3. Dauer:
Die Kochwerkstatt wird jeden Dienstag von 10.30 Uhr bis ca. 14.30 Uhr von zwei pädagogischen Fachkräften in Räumen des VKJH e.V. durchgeführt und ist als fortlaufendes Gruppenangebot konzipiert.

4. Durchführung:
  • Regeln und Ablauf erklären
  • Gericht planen
  • Einkauf
  • Vorbereitung des Kochplatzes
  • Gericht zubereiten
  • Tisch decken
  • Gemeinsam essen
  • Abräumen, Abwaschen und Aufräumen
  • Tagesbarometer, Abschied, Ausblick

Im Jahr 2014 konnten die Frankfurter Tafeln als Unterstützer der Maßnahme geworben werden und beliefern den Verein wöchentlich mit frischem Obst und Gemüse.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü