Sozialer Trainingskurs für Mädchen - Verein Kinder- und Jugendhilfe Frankfurt am Main e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Sozialer Trainingskurs für Mädchen


1. Zielgruppe:

Der Soziale Trainingskurs (STK) für Mädchen ist ein ambulantes sozialpädagogisches Angebot für mehrfach straffällig gewordene Mädchen und junge Frauen bis unter einundzwanzig Jahren.


2. Ziele:

Die Soziale Gruppenarbeit bietet den Mädchen die Möglichkeit, Alltagserfahrungen zu reflektieren und Konflikte zu bearbeiten. Sie lernen Spannungen auszuhalten, Unterschiede zu tolerieren und Grenzen zu respektieren.


Übungen zur Selbst- und Fremdwahrnehmung, Rollenspiele, kreatives Gestalten und Gespräche in der Gruppe helfen Alltagssituationen zu verstehen und eigene Verhaltensmuster bewusst zu machen.


3. Inhaltliche Schwerpunkte des STK:

   Aufarbeitung der Hintergründe des eigenen straffälligen Verhaltens
   Reflexion kulturell bedingter Umgangsformen und Normvorstellungen
   Beschreibung eigener Interessen und Vorstellungen
   Auseinandersetzung mit traditionellen Rollenzuschreibungen
   Entwicklung eines positiven Körpergefühls
   Schärfung der Wahrnehmung in Konfliktsituationen
   Erarbeiten gewaltfreier Konfliktlösungsstrategien
   Erweiterung der Handlungskompetenz bei Alltagskonflikten
   Förderung individueller Fähigkeiten und Stärken
   Planung von Lebens- und Berufsperspektiven

Der Kurs beinhaltet regelmäßige Gruppentreffen und begleitende, dem Bedarf und der Problemlage entsprechende Einzelfallhilfe.

Zurück zum Seiteninhalt